Daten zur Person

Wörter: erlesen, Mixtur
Musik: Boy Kill Boy - Shoot Me Down


So, da bin ich wieder! Ausgewiesen zwar, aber veraltet...was ich damit meine?

Ganz einfach: Meinen Personalausweis. Der ist jetzt nämlich seit über einem Jahr abgelaufen, knapp allerdings.
Als ich Donnerstag hin bin um ihn zu verlängern ("neu zu beantragen", Entschuldigung!) war es nur 364 Tage her, seit er nicht mehr gültig war (wenn wir es mit einem von "diesen" Jahren zu tun haben, ich komm da immer durcheinander).


Jedenfalls lief das alles gar nicht so glatt, wie ich mir das gewünscht hätte.
Bevor ich loszog hatte ich meinen Zwillingsbruder noch gefragt, wo er sein Passfoto gemacht hatte, er meinte er hätte noch das von seinem Führerschein genommen und "Ich hab noch welche, du kannst eins haben wenn du willst." Ich wünschte ich hätte es gemacht, da hätte ich einiges an Geld und Nerven sparen können.
Gewohnheitsgemäß wollte ich einen Fotoautomaten aufsuchen, bei meinem ersten Perso passte ihnen nämlich mein Bewerbungsbild aufgrund des Hintergrunds nicht, außerdem ist es günstig und müsste reichen.
Der erste Automat funktionierte nicht, dann kannte ich nur noch einen in der näheren Umgebung (zwei weitere sind schon vor längerer Zeit entfernt worden).
Gut, also hin und los geht der Spaß! Ich mach also drei Fotos, soll mir dann das beste aussuchen...ok, ich drücke...
"Wollen Sie ein anderes Foto für einen günstigeren Preis?"
Wie bitte? Versteckte Kamera oder was? Seit wann gibt es denn sowas? Die Frechheit in Automat.
War mir aber egal, den Euro oder so kann der Automat ruhig behalten wenn er es so nötig hat.

Im Bezirksamt dann erstmal kurz warten, kein Problem, dann stand ich da und geb der Frau die Fotos, sie guckt sie an und zögert und zögert, dann schickt sie mich aber doch weiter, allerdings nicht ohne zu fragen "Ist das Ihr erster Personalausweis?"
Danke! XD

Jedenfalls konnte mir die Frau, an die ich weitergeschickt wurde mit diesen Fotos auch nicht helfen.
"Wir brauchen Kontraste!" Ich hatte ein schwarzweißes Foto genommen, daran sei auch nichts falsch.
"Das ist ein Automatenbild, richtig?" Ich nicke.
"Die Automaten werden selten gewartet. Das sieht mir nicht mal nach einem schwarzweißen Bild aus, sondern nur nach braun und....gar nichts!"
Ja, ist schon komisch...und nun?
"Meinen Sie, sie schaffen es bis 18 Uhr [dann schloss das Amt, es war 17:45] neue Bilder machen?"
Ich: Nein....
Sie: Wir dürfen Ihnen keine Empfehlung geben, aber wenn sie hier die Straße runter gehen, dann könnten sie es noch schaffen.
Ich: Verwirrt.
Na gut also, stellt sich heraus da ist ein Foto Dose, kurz nach 18 Uhr komm ich zurück mit 4 neuen Fotos für einen grade so akzeptablen Preis und der neue Perso kostet ja auch.
Ist das alles denn nötig?
Der Mann, der dann meinen neuen Perso in Auftrag nahm sah sich mein neues und altes Bild nebeneinander an und meinte voller Erstaunen "Was für ein Unterschied!" (und er meinte es so)
Wie Tag und Nacht musste ich denken. Aber damals hatte ich wirklich kurze Haare und jetzt lange, und auf dem Bild habe ich gelächelt, bei Foto Dose kam das nicht so rüber, aber ich war auch nicht sehr motiviert.

Meinen alten Perso durfte ich behalten (ich erwähn das weil mein Bruder daran festhält, dass er für drei Wochen ohne Perso war), und in 3 Wochen bekomme ich dann meinen neuen.
Aber wenn man seinen alten ohnehin behalten darf versteh ich nicht wozu es die Institution des vorübergehenden Persos gibt (der nochmal extra kostet).

Oh, und aus dem Bezirksamt durfte ich dann durch einen anderen Ausgang (für Ausländer eigentlich......naja! Es hörte sich so an, keine Ahnung, Abteilung für Ausländer-irgendwas, wie das so ist), denn der normale Ausgang war wohl schon zu.


Moral von der Geschichte: Keine.

Einen Personalausweis braucht man ja doch mal, und deshalb ist dieser ganze Prozess notwendig.
Na und folgende: Auf Automatenbilder verzichte ich für solche Sachen zukünftig.
23.10.07 17:25
 
Gratis bloggen bei
myblog.de