Ausgespuckt aus der Videospielwelt

Musik: Yui - Life
Wörter: Irrweg, selig, seelenlos


So, eins vorweg: Tifa, dein Blog wird aus meiner Liste verbannt, durch die halb unflexible Leiste rechts hab ich da nicht sehr viel Platz, da kann ich inaktive Blogger nicht allzu lange dulden, so Leid es mir auch tut.
Außerdem war ohnehin meine Regel (zugegeben, die kannte niemand außer mir), dass ich inaktive Blogs nur bis zu 3 Monate unterstütze, der Zeitpunkt ist mittlerweile überschritten, damit bist du leider raus aus dem Spiel, ich hoffe du kannst mir verzeihen.

Ich muss mir jetzt erstmal überlegen wer es mehr verdient da hinzukommen, chun oder Sol. (Wer von euch beiden als erstes kommentiert hat auf jeden Fall gute Karten)
Ja, ist ne ziemlich elitäre Liste, wer da hinkommt, der "hat es geschafft" könnte man sagen.


Vor ner Weile habe ich übrigens mal mein Profil hier auf den neuesten Stand gebracht, und es ändert sich da alle paar Wochen mal wieder was, also reinschauen lohnt sich! (das sagt man so, auch wenn es nicht stimmt)


Also nach der eifrigen Videospielerei (die ich wahrscheinlich nicht zu meinem Beruf machen kann), wurde ich komplett gefangen genommen von den J-doramas.
Habe sehr viel gesehen, und es macht einfach Spaß.
J-doramas sind besser als alle deutschen Dramen (ist ja kein Ding), aber auch besser als die meisten US-amerikanischen Genrevertreter.

Jedenfalls hat man noch nicht alles gesehen und es ist immer noch erfrischend, es wiederholt sich eben nicht alles, einfach gut.

Ja, vielleicht geh ich darauf nochmal genauer ein, zu einem späteren Zeitpunkt, aber jetzt wünsch ich euch allen erstmal n schönes Wochenende!
28.9.07 15:54


Werbung


Das alleine....

ist es wert nen Eintrag zu machen:

Eben in ICQ:

Sami ‎(01:50):
aber ich gebe nachhilfe
und babysitte
in latein
*lol*






Ich fang schon so an wie Sol...
16.9.07 01:52


Spiderman is having me for dinner tonight

Wörter: Verfall, Verhängnis, verkommen, morbide, marode, modrig
Musik: The Cure - Disintegration


Also was soll ich schon erzählen?
Sol bloggt endlich wieder, ich dachte das gäbe mir auch Anstoß, aber tuts nicht so wirklich.


Ich hatte mir zum Geburtstag eine CD von The Cure gewünscht, bekam aber ich leider nicht.
Jetzt hab ich mir selbst eine gekauft, und als ich meiner Mutter sagte, dass wir grade The Cure hören meinte sie zu mir "Das sind doch nicht The Cure. Das sind doch Mädchen!" (also sie meinte The Cure wären Mädchen), ich musste lachen und verneinen.
Sie hatte The Cure mit The Corrs verwechselt.
Da hab ich ja vielleicht nochmal Glück gehabt, dass ich keine CD geschenkt bekommen habe.

Nach fast 2 Monaten Wartezeit hat mir CD Wow auch endlich meine Yellowcard CD geschickt, vielen Dank!
Aber wenn ich warten muss um zu sparen, kein Problem!

Jetzt noch für euch mein Lieblingslied vom Disintegration Album von The Cure, Lullaby:

12.9.07 14:46


Verschluckt von der fabelhaften Welt der Videospiele

Musik: Haddaway - What Is Love


Das könnte ich fast über mich sagen. Jedenfalls war meine Hauptbeschäftigung in diesen Ferien wohl das Videospielen, und ich bereue es nicht! Es sind keine Drogen, ich bin nicht süchtig.

Doch hättet ihr gesehen, wie ich eine Woche lang Sims 2 gespielt habe, dann würdet ihr anderes sagen.
Das kam einer Sucht schon ziemlich nahe, allerdings hatte ich mich unter Kontrolle, und ich hatte mir vorher eine Grenze gesetzt,
"So, du hast eh nix besonderes vor, also erlaube ich dir eine Woche lang Sims 2 zu spielen, dann ist aber auch Schluss!"
Und es war Schluss, ich hatte mein selbst auferlegtes Versprechen gehalten und das fiel mir auch nicht sonderlich schwer.

Nach einer Woche exzessivem Sims 2 Spielens hat man nämlich so ziemlich alles erreicht, was man nur erreichen kann. Sicher ist es nicht einfach die Karriereleiter ganz hochzuklettern, und ich weiß auch nicht mehr ob ich es geschafft habe, aber das ist unwichtig, bei einer anderen Session -im letzten Jahr vielleicht- hatte ich meinen Charakter Helena Darko schon dazu gebracht, und sie hatte sogar alle Fähigkeitenpunkte erlangt!
Das hatte ich völlig verdrängt, aber es war schön zu sehen, denn darauf habe ich diesmal weniger wert gelegt.

Mein Ehepaar war sowieso mehr damit beschäftigt Kinder in die Welt zu setzen. Dann habe ich eine Freundin, Lucy Neighbour, mit ihrem Kind Tina einziehen lassen, die ich kurzerhand geschwängert habe und mit einem hässlichen Kind und noch einem im Bauch abgeschoben habe.
Tina behielt ich allerdings da. Als nächstes lud ich meinen Charakter Donnie Darko rüber ein (Bruder von Helena), und dann lief es kreuz und quer und ein Paar, das ehemals zusammen war tauschte die Partner mit meinem neuen Paar und es wurden Kinder und nochmals Kinder geboren, mittlerweile war Tina erwachsen geworden und zog gemeinsam mit einem meiner Originalsöhne aus (der es sich aber nicht nehmen ließ sich vorher mit seinem ehemaligen Kindermädchen zu verloben), und die beiden wurden selber Eltern - so weit hatte ich noch nie eine Familie gebracht.

Ich spielte bis in den Morgengrauen, acht Stunden am Stück, nur mit Pausen für das Nötigste, das war kein Problem; ich könnte das beruflich machen.


Aber dann war die Zeit erreicht und ich hörte auf, ich hatte alles erreicht und mehr, ich ließ die Ehefrau sterben (für den Mann hatte ich noch andere Pläne, er schien mir so gelungen, dass ich noch Kinder von ihm in die Nachbarschaft setzen wollte), ich deinstallierte das Spiel.



Weiter ging es mit Final Fantasy III DS, das ich noch durchspielen wollte bevor es mit Pokémon Diamant losging.

Das war vielleicht ein Kampf. Das Spiel ist ein wenig schwieriger als ich es von Final Fantasys gewohnt bin, aber der Endkampf schlägt dem Fass doch glatt den Boden aus.
Wenn man vorher gut durchgekommen ist reicht der Status am Ende dennoch nicht, da kann man sich gerne nochmal drei bis fünf Level antrainieren, dann hat man eine Chance.
Aber das ist ja eigentlich nicht weiter schlimm, oder?
Man kann ja immer direkt vor Endgegner speichern, ist doch so in solchen Spielen....weit gefehlt! FFIII ist nichts für Luschen die sowas nötig haben! Da darf man gerne das ganze Dungeon nochmal machen, wenn man beim Endgegner scheitert (und es gibt am Ende mehrere Endgegner).

Aber nach dem vielleicht dritten Versuch habe ich es auch endlich geschafft und konnte den Erfolg genießen.


Einem durchschnittlichen RPG-Fan würde ich das Spiel nicht empfehlen, es bietet nichts besonderes an Story oder Charakteren oder Schauplätzen, einzig Musik und Grafik können auftrumpfen. Wenn man also nicht unbedingt ein RPG für den Nintendo DS haben muss und nicht grade in Final Fantasy vernarrt ist würde ich raten die Finger davon zu lassen.


Seitdem spiele ich Pokémon Diamant, das mich gleichermaßen langweilt und fesselt, aber dazu vielleicht ein andermal.


Zwischendurch/davor/wann-auch-immer habe ich noch eins meiner Lieblingsspiele durchgespielt, Jagged Alliance 2 für den PC. Das ist ein Taktik-RPG oder so ähnlich, jedenfalls ist es wahnsinnig genial.
Das Spiel überzeugt mit einem hervorragenden Taktik-Kampfsystem, vielfältigen Charakteren, einer Prise Humor und dem Schuss Blut, den solche Spiele benötigen.
Ich freu mich jedes Mal, wenn der Gegner warnt "Du wirst nichts spüren, das versprech ich dir," und locker daneben schießt.
Jedenfalls habe ich das Spiel wohl schon ein halbes Dutzend Mal gespielt aber niemals bis zum Ende, die Gründe dafür kennt nur der Teufel höchstpersönlich (Sol, frag mal nach).
Diesmal sollte es also endlich soweit sein! Also meine Lieblingssöldner eingepackt (Spider, Danny, Thor, Raven u.a. - für Trevor hat mein Geld nie gereicht und am Schluss war er einfach ein zu schlechter Schütze), einen exzellenten Söldner selbst kreiert, Nachteinsatz und Automatische Waffen, muss ich mehr sagen? Wahrscheinlich, aber wozu? - und los gings!

Leider hat das Spiel schon einige Jahre auf dem Buckel und so wollte bei mir weder Intro noch Abspann ganz abgespielt werden, das war bitter, so habe ich doch so lange gebraucht bis ich es endlich durchhatte. Ich konnte die böse Hexe (im übertragenen Sinne, im echten Leben eine waschechte geht-über-Kinderleichen-wie-es-im-Buche-steht Diktatorin) einfach nicht finden, bloß weil ich den Eingang zu dem Raum nicht gesehen habe, da musste ich erstmal im Internet suchen um jemanden zu finden, der genau so blind vor lauter Aufregung war um ihr endlich das Gehirn mit ner Maschinenpistole aus dem Kopf zu ballern oder sie tot zu prügeln - ich hab mehreres ausprobiert, so viel Spaß hat das gemacht.
(So blutrünstig bin ich eigentlich nicht, keine Sorge)


Und noch ein geschichtsträchtiges Ereignis hat sich ereignet: Ich habe mit Tifa Baldur's Gate 2: Thron des Bhaal durchgespielt!
Ok, was ist so besonders daran?
Das kann ich dir sagen, neugieriger Leser: Wir haben vor über zwei einhalb Jahren angefangen BG2 gemeinsam zu spielen, zuvor hatten wir beide es alleine nicht fertig gebracht es zu beenden (und ich musste dann feststellen, dass ich einmal recht kurz davor war), aber gemeinsam bewiesen wir den nötigen Mut und das gewisse Extra an Durchhaltevermögen um es zu packen!
Letztlich waren wir auch nicht böse, das kann uns niemand vorwerfen.


Tja, ich habe eine Menge erreicht als ich nicht gebloggt habe!
Vielleicht....aber das ist egal! Jetzt blogge ich vielleicht wieder! Vielleicht!
30.8.07 01:36


Was?

Tick, Trick und Track heißen im Original Huey, Dewey und Louie?
12.7.07 18:25


Das Ende (Melodramatik!)

Worte: Zwiebackgrinsen, Biodiversitätsverlust, Habitatsfragmentierung
Zitat: "Bewerbung bitte AUSSCHLIEßLICH per E-Mail, schriftlich oder per Fax an unten angegebene Adresse." (was soll einem damit gesagt werden?)
Musik: Wir sind Helden - Soundso (im Radio)


Ich habe heute Post bekommen, einmal Werbung von nem Onlinestore, bei dem es wahnsinnig überteuerte Kleidung zu kaufen gibt, die allerdings teilweise urcool (!) aussieht.
Aber in naher Zukunft werde ich mir da nichts leisten können. Egal.
Dann bekam ich noch einen großen Brief, erst dachte ich es wäre der langerwartete Brief von Undine, aber nein.
Er war von meiner alten Arbeit. Ich bin ja jetzt arbeitsloser Student und verbringe meine Dienst- und Freitage (hmm) daheim ohne groß was fürs Studium zu tun anstatt in einem Großraumbüro zu sitzen und Rechnungsdaten in einen alten PC einzuspeisen.
Ich hatte meine Chefin am letzten Tag (sie hatte vorher ungünstigerweise Urlaub) noch um eine Art Arbeitszeugnis gebeten. Nach ein wenig Verwunderung ob des scheinbar plötzlichen Wunsches (der für sie natürlich ein wenig Arbeit bedeutet) sagte sie "Ja, warum nicht? Kann ja nie schaden." Geplant war ich würde anrufen und dann vorbeikommen, das hatte ich auch vor, obwohl ich nie dazu gekommen bin bis jetzt, und auch ein wenig unbegründete Angst davor hatte (ich und Menschen verträgt sich eben nicht).

Aber dazu sollte es nie kommen, denn heute in der Post: Mein Arbeitszeugnis. Der Abschluss meiner Karriere.
Gut, hoffentlich nicht. Aber da steht so einiges drauf, was ich angeblich getan habe, das mir so überhaupt nicht bekannt vorkommt, und sowieso klingt alles nach viel mehr als es eigentlich ist. Alleine "Rechnungserfassung" klingt schon nach mehr als bloßes Zahleneintippen.
Ansonsten sind solche Arbeitszeugnisse ja sowieso nicht sonderlich ernst zu nehmen...aber vielleicht hilft es mir wieder einen Job zu finden, auch wenn ich von Büros erstmal genug habe.


In drei Wochen schreibe ich schon wieder Klausuren und dann kommen schon wieder Ferien. Diesmal werde ich garantiert nicht alle Klausuren bestehen, aber das macht rein gar nichts, das entspricht alles meinem streng geheimen Masterplan.
20.6.07 22:40


Piraten haben die besseren Namen



My pirate name is:


Red William Vane



Passion is a big part of your life, which makes sense for a pirate. You tend to blend into the background occaisionally, but that's okay, because it's much easier to sneak up on people and disembowel them that way. Arr!

Get your own pirate name from piratequiz.com.
part of the fidius.org network
1.6.07 00:10


Das liebe, böse Wetter

Worte: Endzeitalter, Verfall, schlummern
Zitat: "Doch Mediziner sind sich einig: Sieben bis neun Stunden Schlaf braucht der Körper zur Wartung, zur Reparatur von Schäden des Tages, zur Fertigung langfristiger Erinnerung." (copyright @ welt online )
Lied: Gackt - Wasurenai Kara


Diese Worte-Sektion oben bringt mich dazu mehr über die deutschen Wörter nachzudenken, die uns alltäglich an und auch in den Kopf geschmissen werden, ein bewussterer Umgang mit der eigenen Sprache, eine feine Sache!


Heute bin ich irgendwann in der Nacht aufgewacht und mein linker Arm war eingeschlafen, meine linke Hand ganz besonders, wenn es da irgendwelche Abstufungen geben sollte, jedenfalls...was war nochmal? Also wie auch immer, manchmal macht es mir nichts aus, wenn mir meine Körperteile vor der Nase wegschlafen, aber diesmal kam es mir eher wie eine Lähmung vor, also es war extrem unangenehm, habe dann meinen Arm hochgehoben, in dem Moment schien alles normal, aber sobald ich ihn wieder hingelegt hatte war er sofort wieder eingeschlafen (wenn das jetzt nicht jeglicher Logik widersprechen würde, würde ich behaupten ich hätte mich einmal um 180 Grad gedreht und als ich meinen rechten Arm dorthin gelegt hatte schlief der sofort ein), aber wie das so ist mit Beschwerden mitten in der Nacht (Krämpfe usw), wenn man am nächsten Morgen aufwacht ist alles schon fast wieder vergessen. Als wäre es bloß ein böser Traum gewesen.


Im Moment (schon!) beschweren sich viele Leute über das Wetter, es sei zu warm sagen sie.
Die Menschen können auch nichts anderes als sich über das Wetter zu beklagen, entweder es gibt zu viel Regen und zu wenig Sonne oder es gibt zu viel Sonne; es ist zu kalt, zu heiß, zu nass, zu trocken, zu bewölkt, zu klar, zu heiter, zu sonnig.
Der Sommer ist heiß = Herummaulendes Volk
Der Sommer ist kalt = Wimmerndes Volk
Der Winter ist warm = Bedauerndes Volk
Der Winter ist kalt = Leidendes Volk
Regen = Die Apokalypse, Johannes und/oder Nostradamus hatte Recht!

Aber so gibt es wenigstens ein Thema über das sich groß und klein, alt und jung, dick und dünn, klug und dumm, taub und stumm...Moment, da hätten wir die Ausnahme!
Andererseits haben die ja ihre Zeichensprache also stimmt es doch: ein Thema bei dem jeder mitreden kann.
23.5.07 23:29


Nicht würdig gelesen zu werden

Worte: Anfeindung, fabelhaft
Zitat: "The moon has clouded over, darkening the shadows under the trees."
Lied: Linkin Park - Shadow of the Day


Was ist los gewesen? Nicht viel, ich hab heute mal wieder mein Seminar das um 8 Uhr morgens beginnt ausfallen lassen, hab diesmal aber nicht absichtlich verschlafen! Nicht absichtlich...oh nervig.
Aber wenn ich endlich nicht mehr arbeite klappt das bestimmt besser, mehr Zeit, mehr Zeit.
Dann kann ich so unwichtige Dinge tun wie aufräumen, meinen Perso erneuern, zum Zahnarzt gehen, zum Arzt gehen und so weiter, dieses ganze lustige Zeug eben.

Das Rätsel ist selbstverständlich gelöst: In Between sing Mike Shinoda! Ich hab seine Stimme so aber überhaupt nicht wieder erkannt. Aber ist echt nicht schlecht.


Ansonsten keine Ahnung, es gibt doch nichts zu berichten! Was mach ich also? Am Dienstag wurde ich wieder in die andere Abteilung geschickt, da war ich schon ein wenig verärgert von meiner Kollegin, die das über meinen Kopf entschieden hat, aber so schlimm war es auch nicht, 8 Stunden die gleiche Tätigkeit, aber die Zeit verging trotzdem schneller als sonst bei der Arbeit. Und es war nicht so staubig wie in dem Büro, in dem ich eigentlich arbeite, was mir Stauballergiker ganz gut tut.


Dann eben noch das, was ich mir die letzten Tage fast in Endlosschleife anschaue/anhöre:

16.5.07 23:53


Die Zeit gleitet dahin

Worte: Flatterviech, verschmelzen
Zitat: "Der wurde von allen guten Einkaufsgeistern verlassen"
Lied: Linkin Park - In Between


Wer singt das Lied bitte? Das ist für mich wohl die größte Verwirrung, die das neue Linkin Park Album gestiftet hat; aber gut, ich bin trotzdem, oder gerade deswegen, ziemlich zufrieden mit dem Album, höre es grade zum fünften Mal oder so, es ist kein unerträglicher Song dabei, was immer gut ist, wobei mir "Hands Held High" nicht allzu doll gefällt, es klingt doch sehr nach Fort Minor. Aber es gefällt mir doch immer besser je öfter ich es höre, also schon bald werde ich es abgöttisch lieben.

Ah, danke für eure Kommentare zu meinem Internetproblemchen, ich mein ich hab ja immerhin Internet, also kann ich mich schon mal glücklich schätzen, mein Bruder hat denen schon eine Mail geschickt, ohne Antwort natürlich. Ich weiß nicht wie das genau mit dem Rückgaberecht aussieht, den Vertrag haben wir ja schon Ende März abgeschlossen, egal, ich werd alles versuchen um die Situation zu verbessern.


Heute wurde ich bei der Arbeit fortgeschickt in eins dieser fürchterlichen Großraumbüros, aber so schlimm war es dann doch nicht, die Leute waren sehr zuvorkommend (und ich mein das mit der Bedeutung, die das Wort haben müsste, meistens haben sie gefragt, ob ich nicht zurecht komme, ehe ich mich an sie gewendet habe), hinter mir saß zwar eine totale Labertasche, und zwar in einem Ausmaß das man sehr selten erlebt. Ehrlich, wir sind doch kein Callcenter, wir sind eine Reederei! (Bald "die sind eine Reederei!" Hehe...)
Aber die störte sich daran nicht und telefonierte bestimmt drei Viertel der Zeit lustig durch die Gegend. Über "sank you very schmutz" von ihr konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen - ich geb zu, so gelesen ist es ziemlich dümmlich, aber in dem Moment war es urkomisch...für mich jedenfalls.

Ja, jetzt muss ich nur noch fünf Mal arbeiten, dann ist Schluss, ich freu mich, aber ich werde einige Leute auch vermissen, aber so ist das wohl meistens.
Endlich wieder mehr Zeit haben - und weniger Geld! Was ja viel wichtiger ist!


Mein Vater hat morgen Geburtstag und es kommen einige Gäste, also wünsch ich wenigstens euch ein schönes Wochenende, habt Spaß und genießt das schöne Wetter! (Keine Ironie beabsichtigt)
11.5.07 23:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de