27.1.08 01:45


Werbung


2008 - ich bin dabei!

Musik: Dido - Hunter

So, ich will zwar nicht zu viel versprechen, aber vielleicht gibt es bald ein neues Blogdesign.


Ich mach natürlich auch keinen Jahresrückblick, ich wollte eher schauen, was mich so in 2008 erwartet...an Konsumgütern.

Ja, ganz genau. Es geht schon mal ganz gut los indem Eden Band 15 im Januar erscheint, hoffentlich kommt der am 15. etwa.

Kann ich ja gleich mit Mangas weitermachen, Battle Angel Alita: Last Order 10, im Juni, etwa zur gleichen Zeit der neue Neon Genesis Evangelion Band (an der Serie ich aber mit der Zeit auch ein wenig das Interesse verloren habe).


Dann bringt Konami hoffentlich Phoenix Wright 3 noch vor dem 4. raus, was nach der letzten Releaseliste leider nicht so aussah; der vierte bietet einige Neuerungen, weil der nicht wie die Vorgänger von einer GBA-Version portiert ist, und so ist der natürlich attraktiver für die raffgierige Gamesindustrie.

Crisis Core: FF7 für PSP natürlich, frühestens im April (ich hatte ja geschätzt am 25. aber kann auch leider viel später sein).

Drakensang für den PC, die lang erwartete Fortsetzung der DSA-Saga, wenn ich das so sagen darf.
DSA3 war mein allererstes Computerspiel...das habe ich vielleicht oft gespielt, da gabs aber auch allerhand zu erkunden.
Dafür werde ich mir dann auch eine neue Grafikkarte anschaffen (müssen).

Hoffentlich kommt dieses Jahr noch A Dance with Dragons raus, der nächste Teil meiner Lieblingsbuchreihe.

Außerdem neue Alben von Dido, Mute Math...und sicherlich ner Menge anderer Künstler, die ich teils sogar wusste, aber das werden wir dann ja sehen. Trapt! Wie konnte ich das nur vergessen...

Jo, und viele Überraschungen. Und das hat euch alle nicht interessiert, aber es war gut für mich das nochmal zusammen zu fassen.


Und wann kommt hier endlich Rune Factory raus? Ich glaub der Nachfolger - also Rune Factory 2 - ist grade in Japan erschienen und kein Zeichen vom ersten Teil in good old Germany.
Das nächste Mal importiere ich doch.
4.1.08 23:41


Weihnachtlicher Spaß

Schon in Weihnachtsstimmung? Die Weihnachtsshow mit Anke Engelke und Bastian Pastewka gesehen?

Beides nicht? Dann kann ich vielleicht etwas helfen.

Ich bin ja kein Fan von Stand-Up Comedy, Michael Mittermeier, Dieter Nuhr, Mario Barth und die anderen Nasen finde ich nicht lustig. Gar nicht? Kaum.
Ich bin eher für Sketch Comedy zu begeistern.

In der Weihnachtsshow, die vorgestern oder so lief hat Anke Engelke sehr gelungen Mario Barth gespielt, also man sollte Mario Barth schon kennen (und am besten nicht mögen ) um den folgenden Clip genießen zu können, also viel Spaß:




Und jetzt wohl noch das Highlight der Weihnachtsshow, die Weihnachtsgeschichte wiedererzählt mit drei besonderen Gästen, die gerne mal im Fernsehen Menschen besuchen und ihnen helfen, jetzt helfen sie Maria und Josef und dem neugeborenem Heiland, aber seht selbst, es lohnt sich!





Deutsche Comedians sind selten lustig, nicht wahr?
Aber diese zwei schaffen es doch, und haben auch eine sehr gute Kritik in der Welt Kompakt erhalten für ihre Show, das haben sie sich auch redlich verdient. Auch sehenswert: Anke Engelke als Nina Hagen (bei Interesse mal danach suchen).
21.12.07 20:49


Man wird eben nicht als Englischgenie geboren...

Ich hab grade eine Englischhausaufgabe von mir aus der achten Klasse gefunden. Die ist so grausig, das muss ich einfach mit euch teilen. Fehler sind zur Belustigung natürlich drin gelassen wurden.
Man bedenke, dass ich zu den besten in Englisch gehörte...peinlich, peinlich....

Es ging darum, eine kurze Geschichte zu schreiben, so genau weiß ich es nicht, stand keine Aufgabenbeschreibung dabei, nur darüber:
1 Situation
2 Flashback
3 Plot
4 Prospects

Also los gehts!


The boy was playing at the playground. He was playing with the sand.
His mother had told him don't speak with unknown persons. That she told him because his sister was killed by an unknown man.
But this day he was alone at the playground and then a mysterious black-dressed man came to him. The man gave him a lollipop and the boy smiled. He ate it.
And then he fall in the sand, and when he awaked he was lying in a bed in the hospital, the lollipop was poisoned.
The next day the boy may go home.
But he will never play alone at the playground...



So schäbig, ich bin erschüttert....aber die Geschichte ist gut....just kidding ^^
17.12.07 18:35


Betrunkener Kompass

Musik: Lostalone - Unleash the sands of all time
Wörter: zerstreut, gemächlich, Unmoral


So lange hab ich schon wieder nicht gebloggt,...nichts Neues, stimmts?

Also gut, wo fang ich an....die Woche fing ganz gut an, ich hab mein Sparbuch gesucht und gefunden, und in dem Sparbuch befanden sich 30€ (in dem Büchlein selbst...nicht falsch verstehen...), wohl seit 2004. Was ich mir dabei wohl gedacht habe? War wohl das Geld, das übrig blieb für meinen Führerschein, ich habs mir nicht nehmen lassen das Geld möglichst schnell für neue CDs umzusetzen.

Mittwoch Nacht gegen 1:00 saß ich am PC als mein Zwillingsbruder, der sich zuvor sonst wo rumgetrieben hatte, in mein Zimmer kam und mich fragte, ob ich ihm helfen könne, ich ahnungslos "Hast du jemanden umgebracht oder was?" "So in etwa."
Und was wartete dann unten im Flur? Ein Plasma Fernseher. Im ersten Moment dachte ich widersinnig, er hätte sich den gekauft. Doch er erklärte mir, dass er ihn beim Pokern gewonnen habe, in einem Club (in dem einmal wöchentlich Poker gespielt wird). Er hat zwei Mal gespielt und das zweite Mal gewonnen, ich hab keine Ahnung von Poker, er hat aber mit allerlei Begriffen um sich geworfen. Was ich verstand, war, dass er zwei mal 15€ eingesetzt hat und letztlich in der finalen Runde als Sieger hervorging.
Der Fernseher ist nicht das beste Modell, aber dennoch ein schmuckes Teil, der zweite Preis war eine PS3...und der dritte ein IPod Nano, bei denen weiß man immerhin woran man ist. Beim TV war nicht mal eine Anleitung dabei und wir hatten erstmal ordentlich Schwierigkeiten den Teletext (der abscheulich aussieht, wenn er sich übers ganze 42 Zoll Bild streckt) wieder auszukriegen.


Freitag war ich dann mit Tifanazah im Kino, Der Goldene Kompass ansehen, den wollte ich ja unbedingt sehen, und sie war auch von den ersten Bilder sehr angetan. Ich hatte ja vor Jahren das Buch gelesen, wahrscheinlich kommt es mir zu Gute, dass es so lange her ist, sonst hätte ich ganz viel verglichen. Was ich jetzt aber im Nachhinein gelesen habe, ist, dass doch einiges geändert wurde, so fand der Kampf mit Iorek, dem Eisbären, im Buch erst später statt, was dann Tifas Frage erklärt, warum er später nicht mit Verstärkung anrückte....das versteht jetzt kaum jemand, aber Tifa wirds verstehen, also reicht das.
Außerdem ist das Ende anders. Und ich finde es etwas seltsam welche Rolle Billy zu Teil wurde im Film, wenn es einen zweiten Teil gibt bin ich gespannt wie sie das weiterführen.
Alles in Allem hat mir der Film aber doch ganz gut gefallen, und war einfach ein Augenschmaus erster Güterklasse, das Drehbuch hätte vielleicht noch etwas Bearbeitung bedurft, es war einfach zu viel, zu schnell. Zu viele Charaktere, die zu plötzlich und kurz eingeführt wurden, Daniel Craigs Rolle, wo er ja doch so angepriesen wurde in der Werbung war nur kurz zu sehen. Der Film hätte es vertragen zumindest eine halbe Stunde länger zu sein.
Zudem wurde komplett auf Blut verzichtet, dabei wird nicht zu knapp gestorben.

Aber es kommen demnächst einige, nach der Vorschau zu urteilen, grottige Kinderfilme raus, da bin ich doch froh für diesen optischen Leckerbissen, der eine spannende Handlung und gute Schauspieler bietet.


Danach waren wir in McDonalds und ...am späten Freitagabend bei McDonalds, wem begegnet man da? Richtig, dem Betrunkenen.
War schon recht amüsant. Der Mann saß zwei Tische von uns entfernt und ich wunderte mich schon, als sein Getränk (in einer Flasche) auf der anderen Seite des Tisches auf den Hocker herunterfiel und ihn das nicht im Geringsten störte.
Wir saßen nun recht nah am Eingang. Sein Essen halb verspeist stand er auf, Tifa spricht zu mir, ich denk mir, was macht er da, was will er, in diese Richtung gibt es nichts, nur den Ausgang, und aufgegessen hat er nicht. Dann setzt er sich erst auf den Boden und legt sich dann hin und schließt seine Augen.
Ich starre Tifa an, weil die munter weiterlabert (entschuldige den Ausdruck ^^), und weise dann auf den Mann hin. Sie ist etwas schockiert. Ja, du bist nicht so aumerksam, liebe Tifa ^^
Na jedenfalls schien es ihm noch ganz gut zu gehen...ich geb zu ich hab nichts gemacht und ihn einfach liegen lassen, dann kamen vier junge Tussis und wollten das Restaurant (wers denn so nennt) verlassen und sehen natürlich den Mann. Sie sind ebenfalls schockiert, und fragen uns ob er noch lebt und die eine meint "Das kann er nicht machen, das ist Hausfriedensbruch." Diese vier Mädels dann ab zum Personal, das einen Krankenwagen ruft, der auch promt anrückt.
Der Mann wird von den beiden Rettungskräften geweckt und die weibliche Rettungsassistentin (oder wie ihre Jobbezeichnung auch lauten mag, jaja, Einwurf über Einwurf) wird noch aufgrund ihrer Schönheit komplimentiert.
Er wird von den beiden nach Hause geschickt, da er angibt, er würde den Weg nach Hause finden. Schätzungsweise eine halbe Stunde später findet sich der Mann wieder im McDonalds ein und ruft laut unsinnige Aussprüche durch den Raum. "Kollege, du musst noch ordentlich reinhauen, wenn du..." Ich weiß nicht was!
Jedenfalls hat er das Restaurant dann friedlich verlassen.

Interessant fand ich noch, was ein Angestellter wegen dem am Boden liegenden Mann sagte: "Ich fass den nicht an, dann krieg ich eine Anzeige wegen Körperverletzung, alles schon vorgekommen!"
16.12.07 23:57


Von Kröten und Fantasie

Wörter: Eskapade, Kadaver, schauerlich
Musik: Dúné - Jack beats Jim Leads


Das hättet ihr erleben müssen. In vielen Seminaren werden ja Referate gehalten, manchmal bestehen Seminare fast ausschließlich aus Referaten der Studenten (ziemlich gemütlich für den Professor, nicht wahr?), so auch bei dem Blockunterricht, den ich bis letzte Woche Freitag hatte.
Und natürlich gibt es immer Handouts; nun waren wir eine sehr große Gruppe von ursprünglich fast 70 Leuten. Ich möchte anmerken, dass wir keine Klausur schreiben müssen für den Kurs, also sind die Handouts nur für unser persönliches Vergnügen. Und Kopien für 50 Leute zu machen (was wir wohl später eher waren) kostet natürlich ein wenig, aber es hält sich in Grenzen. Nun haben aber einige Gruppen wohl noch weniger Kopien gemacht, so das, sagen wir 10 bis 15 Leute keine Kopien mehr abbekommen haben. Schlimm? Joa..also ich weiß nicht, macht doch nichts.
Dann kommt also eine Referentin daher und entschuldigt sich dafür, dass sie nicht genug Kopien machen konnte, ihre Copycard gab einfach nicht mehr her, und dann steht eine andere Studentin auf und beginnt rumzupöbeln "Ja, nee, das geht ja nicht, ich habe auch FÜR ALLE Kopien gemacht, jetzt möchte ich auch, dass *alle*Kopien bekommen." usw usf, fast ohne Ende. Dann wurde vorgeschlagen man könne die Handouts ja zum Kopieren bereit legen...aber darum geht's der Dame ja gar nicht, es geht ihr um die Kosten und die schönen Handouts, die sie doch so nötig hat.
Letztendlich hat unsere Professorin dann vorgeschlagen, wer sich selbst keine Kopie machen möchte, dem könne sie höchstpersönlich eine machen. (Sie ist eine gütige Person, in ihrer Aussage war leider kein Stückchen Sarkasmus)

So ein Aufstand für sowas....wozu? Die paar Kröten, naja, jeder nach seiner Fasson.


Mein neuer Perso befindet sich jetzt in meinem Besitz! Meine PSP immer noch nicht...aber bloß kein Mitleid. Irgendwann kommt der Tag an dem ich mit Zarotti in Kutte gekleidet an einer Tankstelle stehe und Monster Hunter spiele...oder so ähnlich.


Dafür habe ich mir Final Fantasy VI Advance gekauft; ich konnte einfach nicht widerstehen, als es bei Woolworth im Angebot war. Woolworth scheint hier vollkommen in ausländischer Hand zu sein, spricht ja aber auch nix dagegen, besonders wenn ich dort meine Lieblingsspiele günstiger bekomme als irgendwo sonst.
Hatte natürlich schon lange damit geliebäugelt, aber ich hatte es mir schon in der japanischen Version importiert, ich Trüffel. Ich war machtlos, ich hatte Geld und es wollte weg, wo das Geld jetzt weg ist wollte ich nicht mehr den vollen Preis für ein Spiel ausgeben, das ich schon in einer anderen (wenngleich kaum verständlichen) Sprache besitze...und für Playstation.

Aber jetzt habe ich es! Und es gibt eine deutsche Übersetzung, das ist recht interessant, ich habs ja schon so oft auf Englisch gespielt...es gibt einige Veränderungen, so wurde aus Locke beispielsweise Lock, wie er schon von Anfang an hätte heißen sollen. Also hat Sol keinen Grund mehr sich darüber lustig zu machen. Terra blieb Terra, im Original heißt sie ja Tina, finde ich so aber auch ganz gut, man ist ja mit dem Namen aufgewachsen.
Diese Lobo Rabbits vor Narshe (ich weiß nicht mehr wie sie wirklich hießen) heißen in der deutschen Version Mümmler. Ist alles sehr charmant übersetzt worden.
Ich werds poco a poco durchspielen, bin auch noch nicht so weit, der Anfang ist nicht besonders motivationsträchtig, kenn ihn in- und auswendig.

Soviel von meiner Seite, habt ihr noch was zu sagen? Dann bloggt oder kommentiert.
(Wie lang ich den Eintrag gezogen hab obwohl es nichts zu berichten gab, na was erwartet ihr eigentlich? Also beschwert euch nicht ^^)
26.11.07 18:00


Lust auf Speed?

Nur keine Angst, das hier ist viel besser als jede Droge! (auch wenn ich das nicht beurteilen kann ^^)


16.11.07 20:39


Mein Word kennt Sushi nicht...

...eine gewisse Susi aber schon. Der sollte seine Prioritäten mal überprüfen lassen.


Wörter: dösig, dämmerig, trüb
Musik: GLAY - ASHES -1969-


Ich hab Halsschmerzen, bemitleidet mich! Danke.


So, das war eigentlich das Wichtigste. Hab diese Woche so ne schriftliche Ausarbeitung machen müssen, total ätzend trifft nicht ganz wie nervig das ist. Zumal wenn noch eine 6er Gruppe zum gleichen Thema ein mündliches Referat hält, das ne Woche vorher weiß, und sich die ganzen Bücher dazu aus der Bibliothek krallt.

Noch mehr Mitleid bitte, danke.

Die letzten Folgen von Hotaru no Hikari und Haken no Hinkaku (nicht miteinander verwandt, wie Babs und Buster Bunny) lassen ewig auf sich warten.

Mitleid, danke.

Ich hab ne Menge vorzubereiten für nächste Woche, habe aber noch nichts getan, durch dieses Krankheitsgefühl...ich geb zu, ansonsten hätte ich auch noch nicht viel getan, aber es wäre etwas wahrscheinlicher.

Leid, danke.


Bis denn, ich werd vielleicht wieder bloggen.
11.11.07 23:38


Daten zur Person

Wörter: erlesen, Mixtur
Musik: Boy Kill Boy - Shoot Me Down


So, da bin ich wieder! Ausgewiesen zwar, aber veraltet...was ich damit meine?

Ganz einfach: Meinen Personalausweis. Der ist jetzt nämlich seit über einem Jahr abgelaufen, knapp allerdings.
Als ich Donnerstag hin bin um ihn zu verlängern ("neu zu beantragen", Entschuldigung!) war es nur 364 Tage her, seit er nicht mehr gültig war (wenn wir es mit einem von "diesen" Jahren zu tun haben, ich komm da immer durcheinander).


Jedenfalls lief das alles gar nicht so glatt, wie ich mir das gewünscht hätte.
Bevor ich loszog hatte ich meinen Zwillingsbruder noch gefragt, wo er sein Passfoto gemacht hatte, er meinte er hätte noch das von seinem Führerschein genommen und "Ich hab noch welche, du kannst eins haben wenn du willst." Ich wünschte ich hätte es gemacht, da hätte ich einiges an Geld und Nerven sparen können.
Gewohnheitsgemäß wollte ich einen Fotoautomaten aufsuchen, bei meinem ersten Perso passte ihnen nämlich mein Bewerbungsbild aufgrund des Hintergrunds nicht, außerdem ist es günstig und müsste reichen.
Der erste Automat funktionierte nicht, dann kannte ich nur noch einen in der näheren Umgebung (zwei weitere sind schon vor längerer Zeit entfernt worden).
Gut, also hin und los geht der Spaß! Ich mach also drei Fotos, soll mir dann das beste aussuchen...ok, ich drücke...
"Wollen Sie ein anderes Foto für einen günstigeren Preis?"
Wie bitte? Versteckte Kamera oder was? Seit wann gibt es denn sowas? Die Frechheit in Automat.
War mir aber egal, den Euro oder so kann der Automat ruhig behalten wenn er es so nötig hat.

Im Bezirksamt dann erstmal kurz warten, kein Problem, dann stand ich da und geb der Frau die Fotos, sie guckt sie an und zögert und zögert, dann schickt sie mich aber doch weiter, allerdings nicht ohne zu fragen "Ist das Ihr erster Personalausweis?"
Danke! XD

Jedenfalls konnte mir die Frau, an die ich weitergeschickt wurde mit diesen Fotos auch nicht helfen.
"Wir brauchen Kontraste!" Ich hatte ein schwarzweißes Foto genommen, daran sei auch nichts falsch.
"Das ist ein Automatenbild, richtig?" Ich nicke.
"Die Automaten werden selten gewartet. Das sieht mir nicht mal nach einem schwarzweißen Bild aus, sondern nur nach braun und....gar nichts!"
Ja, ist schon komisch...und nun?
"Meinen Sie, sie schaffen es bis 18 Uhr [dann schloss das Amt, es war 17:45] neue Bilder machen?"
Ich: Nein....
Sie: Wir dürfen Ihnen keine Empfehlung geben, aber wenn sie hier die Straße runter gehen, dann könnten sie es noch schaffen.
Ich: Verwirrt.
Na gut also, stellt sich heraus da ist ein Foto Dose, kurz nach 18 Uhr komm ich zurück mit 4 neuen Fotos für einen grade so akzeptablen Preis und der neue Perso kostet ja auch.
Ist das alles denn nötig?
Der Mann, der dann meinen neuen Perso in Auftrag nahm sah sich mein neues und altes Bild nebeneinander an und meinte voller Erstaunen "Was für ein Unterschied!" (und er meinte es so)
Wie Tag und Nacht musste ich denken. Aber damals hatte ich wirklich kurze Haare und jetzt lange, und auf dem Bild habe ich gelächelt, bei Foto Dose kam das nicht so rüber, aber ich war auch nicht sehr motiviert.

Meinen alten Perso durfte ich behalten (ich erwähn das weil mein Bruder daran festhält, dass er für drei Wochen ohne Perso war), und in 3 Wochen bekomme ich dann meinen neuen.
Aber wenn man seinen alten ohnehin behalten darf versteh ich nicht wozu es die Institution des vorübergehenden Persos gibt (der nochmal extra kostet).

Oh, und aus dem Bezirksamt durfte ich dann durch einen anderen Ausgang (für Ausländer eigentlich......naja! Es hörte sich so an, keine Ahnung, Abteilung für Ausländer-irgendwas, wie das so ist), denn der normale Ausgang war wohl schon zu.


Moral von der Geschichte: Keine.

Einen Personalausweis braucht man ja doch mal, und deshalb ist dieser ganze Prozess notwendig.
Na und folgende: Auf Automatenbilder verzichte ich für solche Sachen zukünftig.
23.10.07 17:25


Dies sind die letzten Tage

Wörter: Knusprigkeit, lungern
Musik: Robert Post - Got None


Das Ende der Semesterferien. Ja...Freude, Anspannung und Angst mischen sich zusammen in meinen Erwartungen an das neue Semester.

Jetzt weiß ich nicht was ich schreiben soll! Ich kann es einfach nicht mehr.

Ich wollte mir die PSP Slim and Light kaufen, in Ice Silver aber bitte! Und was ist? Jo, nirgends aufzufinden, ich kann nicht mal sagen ob sie ausverkauft ist oder die Geschäfte sie niemals reinbekommen haben.
Jedenfalls gibt es die auch in nur wenigen Onlineshops (in Deutschland), wollte schon beim EP-Netshop bestellen, aber da hat sich die Lieferbarkeitsanzeige dann immer wieder geändert.
In meiner Verzweiflung habe ich jetzt aber bei Weltbild bestellt, da galt sie als lieferbar, ich dachte eigentlich das wäre gleichbedeutend mit Amazons "Auf Lager" (wie es sich ja mittlerweile nennt). Stimmt aber wohl leider nicht, muss jetzt auch da warten.
Wenn Onlineshops sie nämlich doch im Angebot haben, dann mit einer längeren Lieferdauer, bei Amazon haben sie die Ice Silver Variante gar nicht erst angeboten; und an der langweiligen schwarzen bin ich nicht interessiert.

Die gabs auch bei Saturn mit Fifa; aber auch nur noch Reste als ich am Montag da war.
Ging wohl doch alles ein wenig zu fix mit der Ankündigung der neuen PSP und dem Releasedatum, wat, Sony?

Da ham wa uns wohl überschätzt!

Würde ich sagen.


Als Trostpflaster habe ich eine neue gute CD, von den Editors "An End Has A Start"

Gefällt mir sehr gut, und im Gegensatz zum Dredg-Album ist mir hierbei nicht aufgefallen, dass mir die Stimme des Sängers eigentlich nicht zusagt...


Editors - Smokers Outside The Hospital Doors:
16.10.07 22:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de